Zum Briefprojekt: Resonanzbild und Gedicht zu Paul Klees „Engeln“


Resonanzbild zu Paul Klees "Engel zu drei": "verwoben"
„verwoben“

verwoben
im Tanz des Lebens
den Tod besiegen

im endlosen Reigen
die Engel zu drei
und doch
glaub ich’s nicht ganz

Holda Stern 5.11.2015

Lange habe ich über dieses Bild nachgedacht. Das Resonanzbild zu Paul Klees „Engel zu drei“ hat sich Zeit gelassen …
Eine unruhige Nacht brachte die Auflösung. Ich würde die drei Engel tanzen lassen als drei Primärfarben, die einander berühren, ineinander fließen und neue Farben bilden: Grün, Orange und Lila.
Jede dieser Farben hat ihre eigenen Bedeutungen. Ich sehe sie an den Zyklus des Lebens gebunden.

So zum Beispiel ist Grün die Hoffnung, aber auch Neubeginn, Lebensanfang.
Orange erinnert mich an den Herbst: Die Früchte hängen prall an den Bäumen, erntereif wie so Manches im Leben, wenn es sich lange genug und unter guten Bedingungen entwickeln konnte.
Zugleich läutet die Ernte aber auch die kommende Ruhe ein. Ist es ein Absterben oder doch eher das verborgene Hinübergehen in ein anderes oder neues Leben? Lila ist die Farbe der Trauer und auch eines vollkommenen, vergeistigten Seins.
Das Weiß der Flügel erinnert mich an den Schnee, der im Winter alles zudeckt. Unter dieser Schneedecke geschieht Geheimnisvolles.
Blau erinnert an Himmel, für mich auch Leichtigkeit.
Rot ist die Farbe der Liebe, energetisch geladen.
Gelb widerspiegelt das Licht, ohne das nichts möglich im Leben ist.

Farben haben so unendlich viele Bedeutungen wie wir dem Leben Sinninhalte geben können und dürfen!

Mir ist während des Malens meiner letzten Bilder aufgefallen, dass ich darin die innere Aufruhr verarbeite, die die Geschehnisse in der Welt – vor allem in Paris, aber auch die Flüchtlingswelle – in mir hervorgerufen haben.
So habe ich auch ein Bild in Acryl gemalt, das ein bedrohliches Meer sowie eine dunkle Sonne inmitten von blutroten Wolken zeigt. Ich möchte noch eine Friedenstaube hineinmalen, aber etwas sträubt sich in mir dagegen. Wenn das Bild fertig ist, werde ich es euch zeigen.
Letzte Woche habe ich ein Bild begonnen, das dem Dunkel eine Lichtbotschaft entgegensetzt. Das wird mein Beitrag zum ersten Advent!

Bis dahin wünsche ich euch allen alles Gute und Licht in euren Tagen!

Holda Stern

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.