Mystery Blogger Award


mystery blogger award beitragsbild

An erster Stelle möchte ich mich bedanken : Bei meiner lieben Blog- und Gartenfreundin, deren Blogs ich immer wieder lese und Bild und Text genieße:  gartenkuss 

Danke, dass du an mich gedacht hast!  Liebe gartenkuss, ich erlaube mir, die Regeln, die im Beitrag eingestellt werden sollen, aus deinem Blog zu übernehmen, da du sie so trefflich erklärt hast:

Die Idee zum Mystery Blogger Award stammt von der Bloggerin Okoto Oke Enigma. Klickt den Link an, so könnt Ihr alles über den Mystery Blogger Award im Originaltext nachlesen.

 

The Rules of the Award

  • Put the award logo/image on your blog.
    Stelle das Logo in deinen Blogbeitrag.
  • List the rules.
    Liste die Regeln auf.
  • Thank whoever nominated you and provide a link to their blog.
    Danke der Person, die dich nominiert hat, und füge einen Link zu ihrem Blog bei.
  • Mention the creator of the award and provide a link as well.
    Nenne die Urheberin des Awards und füge ebenfalls einen Link bei.
  • Tell your readers 3 things about yourself.
    Erzähle den Lesern drei (geheime) Dinge über dich.
  • Answer the 5 questions posed by the person which has nominated you.
    Beantworte die 5 Fragen, die dir von der Person, die dich nominiert hat, gestellt wurden.
  • You have to nominate 10–20 people.
    Nominiere 10 bis 20 Personen.
  • Notify your nominees by commenting on their blog.
    Informiere die Nominierten, indem du in ihrem Blog kommentierst.
  • Ask your nominees any 5 questions of your choice; with one weird or funny question (specify)
    Stelle den Nominierten fünf Fragen deiner Wahl; eine davon sollte seltsam oder lustig sein.
  • Share a link to your best post(s).
    Teile einen Link zu deinen besten Posts.

 

Und nun eins nach dem andern:

 

Drei geheime Dinge? Das finde ich lustig, denn, wenn ich sie erzähle, sind sie nicht mehr geheim  🙂

Nun gut, mal überlegen, hin und her … was könnten andere noch nicht von mir wissen … zum Beispiel, dass ich vor gefühlten hundert Jahren Latein und Altgriechisch gelernt habe … zweitens, dass ich das in einem zweiten Leben garantiert nicht mehr tun würde … und drittens …  Modedesignerin wollte ich mal werden, doch zunächst wollte ich zur Armee und dann Pfarrerin, letzteres ging bei den Katholiken leider nicht, ich bin bis heute deswegen protestierender Katholik, weil die Frauen nach wie vor nicht zur Genüge geachtet werden!

 

5 Fragen beantworten:

  1. Gibt es jemanden, den du als deinen Seelenverwandten bezeichnen würdest? Mmmmmh … vor vielen Jahren hatte ich einen Arbeitskollegen, wir organisierten eine Spielplatzanimation, da hatte ich dieses Gefühl zu hundertprozent!
  2. Was ist für dich ein kleiner Glücksmoment? Frühmorgens, im Sommer, Yoga im Garten!

  3. Stell dir vor, deine Reise geht ans andere Ende der Welt. Welche 5 Dinge dürfen auf keinen Fall in deinem Reisegepäck fehlen? Zahnkaugummi, kalter Tee oder Wasser, Erfrischungstuch,  Yogamatte, Malutensilien (okay, dann sind wir über 5)

  4. Magst du Bücher lieber aus Papier oder bevorzugst du E-Book-Reader? Bücher aus Papier

  5. Noch eine Idee? Noch etwas Geheimes? Ich liiiiiieeeebe Weihnachtsstollen mit Marzipan und Printen!

 

 

Nominiere 10 – 20 Personen:

Habe ich überhaupt soviele BlogfreundInnen hier bei wordpress? Ich bin eher der Typ, lieber wenige, dann aber gute Freunde, als eine Unmenge Freunde, denen ich doch nie hier in den Kommentaren zu meinen Beiträgen begegnete.

Jedoch durch die Nominierung schaut vielleicht der ein oder andere von euch Lesern auch mal dort vorbei (falls ihr nicht schon da wart). Die Nominierung verstehe ich insofern auch als ein bisschen „Werbung“ für gute Blogs.

 

Nun, gartenkuss kann ich nicht mehr nominieren, da sie bereits einen Award erhalten hat.  Von mir bekäme sie ihn gleich nochmal!

Ein mir lieb gewordener Blogfreund ist reiner

Ein guter, stimmungsvoller Blog ist der von richardhorn1963

Seine Fotos sind nahezu genial: gerhard reimann

Last but not least, lese ich des öfteren die besonderen Beiträge von Achim

 

Bitte, ihr lieben Blogfreunde, fühlt euch durch meine Nominierung nicht bedrängt, sondern versteht sie als aufrichtiges Kompliment an euch und euren Blog.

 

Hier meine fünf Fragen an euch:

  1. Würdet ihr gerne als Mensch wiedergeboren werden?
  2. Wenn man auf den Mond oder einen andern Planeten auswandern könnte, würdet ihr das tun?
  3. Wo würdet ihr am liebsten leben: In der Stadt oder auf dem Land?
  4. Was ist euer liebstes Bildmotiv? (gemalt oder Foto)
  5. „Weniger ist mehr“: Wie seht ihr das?

 

Meine besten Posts:

Tja, keine Ahnung … ich schreibe höchstens einen Beitrag pro Monat: Ich schreibe nur dann einen Beitrag, wenn mir die Sache oder das Thema wirklich gefällt oder am Herzen liegt. So gesehen gefällt mir jeder einzelne Beitrag in meinem Blog, denn alle sind wohl überlegt und nicht einfach so dahingeschrieben …

Ich kommentiere zwar wöchentlich bei einigen lieben BlogfreundInnen, das nimmt mir jedoch die Zeit selbst einen Beitrag zu schreiben … finde ich nicht schlimm. Hauptsache, es findet ein guter Austausch statt.

Vielleicht könnt ihr, liebe BlogleserInnen, mir da einen Tipp geben?

 

So! Geschafft! Nun bleibt mir noch die lieben nominierten Blogfreunde anzuschreiben, wird sehr bald gemacht!

 

Liebe sonntägliche Grüße von Eurer Holda Stern – Sabina

 

 

 

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Mystery Blogger Award

Schreibe eine Antwort zu Reiner Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.