Gedichte bis 2015


Das erste Gedicht, das ich schrieb:

 

Blinde Vögel

prallen gegen

die Betonmauern der

Wolkenkratzer.

Federn

schweben hinab

leise, rauschend

sterben

ihre Flügelschwingen.

Erschauernd

bricht ihr Körper zusammen,

stürzt

in den Abgrund aus

Asphalt und

weißen Zebrastreifen.

Hilflos starren Kinderaugen

in die Höhe,

bis

der letzte Schrei

verflogen ist.

Dann

vergraben stumme

Kinderhände

die toten Vögel

unter

einem Kanaldeckel.

 

Holdastern 27.4.1982

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.